Normale Haut
gibt es in jüngerem Alter und üblicherweise überschreitet zu der trockener Haut. Es handelt sich um Typ, bei dem keine Komedonen (Akne) und  kein Trockengefühl vorkommen.
Mit der regelmäßigen Pflege verlangsamen wir Wechsel zur trockenen Haut.

Mischhaut ist häufigster Typ. Hautfett befindet sich am meisten in der Mitte des Gesichtes (Stirnmitte, Nase, Kinn). Hier können die Komedone (Akne) und entzündete Stellen entstehen. Rest vom Gesicht  bleibt ohne Komedone, Haut ist an Stellen normal oder trocken.


(C) FOR LIFE
2DERM